Landrat Sager übergibt Kommandowagen

Lensahn, den 20.05.2019

(Eutin) Kürzlich hat der ostholsteinische Landrat Reinhard Sager in der FTZ in Lensahn einen neuen Kommandowagen an die Kreiswehrführung übergeben.


V.l. stellv. Kreiswehrführer Michael Hasselmann, Kreiswehrführer Thorsten Plath und Landrat Reinhard Sager (Bild: Dirk Prüß)

Für rund 40.000 Euro hat der Kreis einen allradangetriebenen Ford Kuga angeschafft und feuerwehrtechnisch ausbauen lassen. Damit ist es zukünftig der Kreiswehrführung möglich, auch bei Einsätzen auf Feld- und Waldwegen mobil zu sein und den Einsatzort zu erreichen. „Die Kreiswehrführung ist stets ein kompetenter Berater des Kreises Ostholstein in Feuerwehrfragen. Zudem ist es dem Kreis außerordentlich wichtig, dass im Einsatzfall die erforderliche technische Ausrüstung zur Verfügung steht. Dazu gehört auch ein entsprechendes Kommandofahrzeug für die Kreiswehrführung“, so Landrat Sager bei der Übergabe.

Das bisher genutzte Fahrzeug, ein VW Passat Baujahr 2009, wird auch weiterhin für die Kreiseinheiten zur Verfügung stehen. Die Technische Einsatzleitung, der Löschzug - Gefahrgut und die Kommunikationseinheit haben so die Möglichkeit, unabhängig von der entsendenden Wehr, an Lehrgängen und Übungen teilzunehmen.

Autor/in: Stellv. Pressesprecherin/ Quelle: Kreis Ostholstein