KFV OH: Sommertreffen für die Ehrenamtlichen

Lensahn, den 21.08.2018

(KFV OH) Zum Ende der Sommerpause hat der Kreisfeuerwehrverband Ostholstein seine ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem Sommertreffen eingeladen und bedankte sich damit für die engagierte und fachliche Zusammenarbeit.


In gemütlicher Runde trafen sich die Ehrenamtlichen beim KFV OH (Foto: D. Prüß)

In seinen Grußworten erinnerte KBM Thorsten Plath an die letzten einsatzreichen Wochen. Zahlreiche Flächenbrände, Busunglück, Betreuung einer Jugendgruppe, verunfalltes Feuerwehrfahrzeug, Wasserrettungen, Metallbrand und flächendeckender Stromausfall zeigten das vielfältige Einsatzspektrum der Feuerwehren auf und führten teilweise auch an die Belastungsgrenze. Er bedankte sich bei den ehrenamtlichen Kräften des KFV OH, denn ohne die vielen Kreisausbilder/ -innen, Kreisfachwartungen, Leistungsbewerter, Kreisjugendfeuerwehrausschuss und Vorstandsmitglieder könnte der Kreisfeuerwehrverband seine vielfältigen Aufgaben nicht wahrnehmen und erfüllen. Auch durch deren unermüdliche Arbeit werden Ostholsteins Feuerwehrmitglieder so erfolgreich ausgebildet.

Plath: „Eure Arbeit ist umso mehr zu würdigen, weil Ihr neben der Tätigkeit beim Kreisfeuerwehrverband Ostholstein auch Euren Dienst in der Heimatwehr verseht.“ Ca. 120 Feuerwehrkameradinnen und –kameraden sind für den Kreisfeuerwehrverband Ostholstein tätig.

Das Sommertreffen fand auch in diesem Jahr wieder in der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Ostholstein in Lensahn statt. Als Rahmenprogramm konnten sich die Anwesenden an einem Witzeerzähler und vortrefflicher Gitarrenmusik mit Gesang erfreuen.

An dieser Stelle nochmals der ausdrückliche Dank an Lehrgangsleiter Heiko Krabbenhöft, der mit seiner Lehrgangssparte Technische Hilfeleistung mit viel Mühe und Fleiß einen tollen und angenehmen Abend organisiert hat.

Es bleibt zu wünschen, dass sich auch für das nächste Jahr eine Gruppe des KFV OH findet, die das Sommertreffen organisiert.

(Dirk Prüß)